Aktuelles

Trotz Quarantäne: der Unterricht im Bildungszentrum „Alpha“ läuft weiter

Um uns der momentanen Situation anzupassen, bieten unsere LehrerInnen seit dem 1. April Online-Unterricht in allen Schulfächern an.

Online-Unterricht ist dabei eine neue Erfahrung für alle Beteiligten, und zwar für die Kinder genauso wie für die LehrerInnen. Auch die Eltern haben sehr unterschiedlich auf dieses Angebot reagiert. Viele von ihnen vermissten unsere klassischen Unterrichtseinheiten und fragten immer wieder, wann wir wieder beginnen würden. Trotzdem waren manche von ihnen dann besorgt, wie besonders kleinere Kinder so lange vor dem Computer aktiv bleiben sollen.

Jedoch werden bei der Vorbereitung des Online-Unterrichts von uns natürlich die altersspezifischen Merkmale berücksichtigt, wie zum Beispiel die geringe Aufmerksamkeitsspanne. Unterrichtseinheiten für kleinere Kinder sollten darum nicht länger als 30 Minuten dauern und unbedingt Bewegungspausen, Musikpausen, Augengymnastik, farbige Bilder und didaktische Spiele beinhalten.

 

 

Und wie läuft das Ganze technisch ab?

Nun, wir haben uns in kurzer Zeit den Umgang mit der Videokonferenz-Plattform Zoom angeeignet, und das gemeinsam mit den Eltern. Es war zunächst gar nicht so einfach, denn wir wurden mit verschiedenen Problemen konfrontiert. Einmal konnte sich eine Schülerin gar nicht erst einloggen, bei einem anderen Schüler ist mitten im Unterricht plötzlich der Ton ausgefallen. Auch die LehrerInnen selbst hatten zu Beginn oft mit der Technik zu hadern, aber mit der großartigen Unterstützung unserer Eltern konnten wir letztendlich alle Probleme gut bewältigen.

 

 

Und wie reagieren die Kinder auf die neue Form des Unterrichts?

Am Anfang haben nicht alle Kinder direkt ihre Lieblings-Erzieherin auf dem Bildschirm erkannt: ein Elternteil musste sein Kind unter dem Tisch hervorholen, ein anderes Kind hat sich beim ersten Mal hinter einer Gardine versteckt. Nach einigen Unterrichtseinheiten hatten sich aber alle Kinder daran gewöhnt und mittlerweile läuft es super.

Auf beiden Seiten des Bildschirms findet lebhafte Aktivität statt und es ist ein interessanter und faszinierender Austausch im Rahmen eines spielerischen Unterrichts, der Freude macht.

Leiterin des Bildungszentrums Alpha
Yevgeniya Mishchenko